Kultur in Weil am Rhein
Kultur in Weil am Rhein
 
 

Ausschreibung: FSJ Kultur
im Kulturamt der Stadt Weil am Rhein

Tabea Kurtz (l.) und Sophie Herbold absolvieren derzeit ein "Freiwilliges Soziales Jahr Kultur" im Kulturamt der Stadt Weil am Rhein. Foto: Kulturamt
Tabea Kurtz (l.) und Sophie Herbold absolvieren derzeit ein "Freiwilliges Soziales Jahr Kultur" im Kulturamt der Stadt Weil am Rhein. Foto: Kulturamt

Sophie Herbold und Tabea Kurtz absolvieren noch bis Ende August dieses Jahres ein "Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Kultur" im Kulturamt der Stadt Weil am Rhein. Ihre Aufgaben und was sie bisher in dieser Funktion alles erlebt haben, werden in diesem Zeitungsartikel beschrieben.

Zum 1. September 2022 suchen wir aktuell Nachfolger*innen für unsere beiden Kolleginnen.

Wenn du zum Sommer deinen Schulabschluss machst und

  • Interesse am kulturellen Leben von und in Weil am Rhein hast
  • über Kenntnisse von Social Media (insbesondere Instagram) verfügst
  • Organisationstalent, Zuverlässigkeit, Kreativität und eine strukturierte Arbeitsweise zu deinen Stärken zählen
  • du bereit bist, auch mal in den Abendstunden und an Wochenenden zu arbeiten
  • eine freundliche und sachliche Kommunikation für dich selbstverständlich ist
  • Microsoft Word, Excel und Powerpoint keine Fremdworte für dich sind
  • du über eine PKW-Fahrerlaubnis verfügst
  • du max. 26 Jahre alt bist

dann schaue dir doch unsere Ausschreibung genauer an! Darin findest du auch alle Vorteile, die dieses Angebot mit sich bringt.

 

Mitmach-Kunst-Projekt "Zusammen" findet wieder statt

Foto: Felix O. Müller
Foto: Felix O. Müller

"Zusammen 2022" lautet der Titel einer für alle offenen Kunst-Aktion, bei der viele kleine Scherenschnitte zu einem großen Mosaik zusammengefügt werden. Aufgrund des Erfolgs der Aktion im Vorjahr hat das Kulturamt zusammen mit den Initiatoren Volker Scheurer und Ania Dziezewska vom Kunstraum Kieswerk entschieden, dieses pandemiegeeignete Projekt auch zum Jahreswechsel 2021/2022 wieder durchzuführen.

An unterschiedlichen Stellen in der Stadt kann man nun das kostenfreie Material zur Erstellung eines Scherenschnitts abholen. Den Umschlägen mit dem Material liegt auch eine Anleitung bei. Abgabeschluss für die fertigen Scherenschnitte ist der 21. Januar 2022. Kunstkenntnisse oder Vorerfahrung sind nicht erforderlich, es sind ausdrücklich alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, an "Zusammen 2022" teilzunehmen.

Insgesamt haben bis zu 500 Teilnehmende die Möglichkeit, sich an dem Kunstprojekt zu beteiligen. Mit Hilfe des Papiers kann ein mehrfarbiger Scherenschnitt auf einem 10 cm x 10 cm großen Karton entstehen. Die Farbkombinationen des Papiers wurden von Ania Dziezewska und Volker Scheurer im Vorfeld festgelegt um zu gewährleisten, dass das Mosaik als Ganzes visuell ansprechend sein wird.

Nach dem Abgabeschluss am 21. Januar 2022 fügen die beiden die vielen kleinen Einzelarbeiten zu einem großen Gesamtkunstwerk zusammen. Das Original mit den Papierarbeiten wird ab Anfang Februar vor dem Kunstraum Kieswerk präsentiert. Ein Foto dieses Originals wird anschließend auf ein 9 Meter breites Banner gedruckt und voraussichtlich ab 11. Februar 2022 am Museum am Lindenplatz über der Hauptstraße aufgehängt. Sowohl am Kunstraum Kieswerk als auch dort können dann alle, die sich an der Aktion beteiligt haben, nachsehen, wo genau ihr Werk in diesem Mosaik positioniert wurde. Zusätzlich soll das Gesamtkunstwerk als Poster käuflich erhältlich sein.

Übersicht der Ausgabestellen,
an denen die fertigen Scherenschnitte auch wieder abgegeben werden können:

Alt-Weil: Buchhandlung Lindow, Hinterdorfstr. 35a, 79576 Weil am Rhein
Leopoldshöhe: Apotheke am Rathaus, Rathausplatz 3, 79576 Weil am Rhein
Friedlingen: Marktkauf im Rhein Center (Info-Theke), Hauptstr. 437, 79576 Weil am Rhein
Haltingen: Markgräfler Apotheke, Freiburger Str. 81, 79576 Weil am Rhein
Otterbach: Kunstraum Kieswerk, Mattrain 5, 79576 Weil am Rhein

 

Städtisches Kulturamt Weil am Rhein

Video der Kunstbaustelle  im Kesselhaus

Auf Initiative des Künstlers Patrick Luetzelschwab, der selbst ein Atelier im Kulturzentrum Kesselhaus hat, veranstaltete das Städtische Kulturamt mit Unterstützung der Weil am Rhein Wirtschaft & Tourismus GmbH (WWT) am Sonntag, den 5. Dezember in der Halle Süd neben dem Kesselhaus-Areal die "Kunstbaustelle". Es handelte sich dabei um eine Sonderform des jährlichen "Tag der offenen Tür" der Künstlerinnen und Künstler, die ein Atelier im Kesselhaus haben.

In der Video-Dokumentation dieses einmaligen Events werden zunächst die beteiligten Künstlerinnen und Künstler in ihren Ateliers gezeigt. Im Anschluss daran ist ein Rundgang durch die Halle Süd, in der die Werke an den Wänden und Bauzäunen präsentiert wurden, zu sehen.

 

BLÄSERFESTIVAL

KIESWERK OPEN AIR

KONTAKT

Stadt Weil am Rhein - Kulturamt
Humboldtstraße 2 - 79576 Weil am Rhein

Peter Spörrer
kltrmtwl-m-rhnd
07621 / 704-410

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten wie Youtube, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.
Sie können dem zustimmen, oder wenn Sie auf "Ohne externe Komponenten nutzen" klicken, abwählen. Es werden dann nur Cookies gesetzt die für den Betrieb der Website notwendig sind und nicht abgewählt werden können. Datenschutzinformationen